Tauchen mit Nitrox

Die Sicherheit erhöhen beim Tauchen, wie der Airbag es macht beim Auto fahren

Nitrox the safe and easy way of Diving

Nitrox? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte

Nitrox: sicheres, gesünderes Tauchen für Sporttaucher und Profitaucher

Es gibt gleich mehrere Gründe, beim Tauchen auf Nitrox zu setzen. Längere Nullzeiten, mehr Sicherheit bei der Dekompression und längere Leistungsfähigkeit. Doch was ist Nitrox eigentlich, welche Vorteile bringt es, und wann sollten Sie sich überlegen, Nitrox Atemgasgemisch beim Tauchen zu bevorzugen? Erfahren Sie mehr über das innovative Nitrox Tauchgas und die zuverlässigen Nitrox Anlagen von NRC International aus Deutschland.

Längere Nullzeiten, problemlose Aufstiege mit Nitrox Tauchgas.

Mit Nitrox Tauchgas wird ein Atemgasgemisch aus Sauerstoff und Stickstoff bezeichnet, wobei der Sauerstoffanteil im Vergleich mit normaler Luft deutlich erhöht ist. Normale Atemluft verfügt über 21 Prozent Sauerstoff, Nitrox kann bis zu 40 Prozent Sauerstoff enthalten. Beim Tauchen wird Nitrox meist mit 32 bis 40 Prozent Sauerstoffanteil eingesetzt, um die Anreicherung des Gewebes mit Stickstoff zu verlangsamen. Ein Ziel bei der Verwendung von Nitrox: längere Nullzeiten, sprich längere Tauchgänge. Ein weiterer signifikanter Vorteil von Nitrox liegt in einer Verringerung der Dekompressionszeit: ein starkes Argument für Tauchlehrer und Berufstaucher, die oftmals mehrere Tauchgänge hintereinander durchführen müssen. Nitrox Tauchgas verringert die Anfälligkeit für eine Dekompressionskrankheit sowie die Ermüdung, und garantiert lange Tauchgänge ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen.