ETX, Sender ENOS, druckdicht bis 100 Meter (330 Fuß)
ETX, Sender ENOS, druckdicht bis 100 Meter (330 Fuß)

NRC International Gmbh

ETX, Sender ENOS, druckdicht bis 100 Meter (330 Fuß)

Angebotspreis€0,00

Inkl. Steuern.

Menge:

Sender ENOS inkl. Tasche aus Cordura und Karabinerhaken.

Permanente Updates, weit sichtbare LED

Der ENOS-Sender sendet alle 20 Sekunden sein Signal und die Crew weiß immer die aktuelle Position vom Taucher.

Diese kurzen Sendeintervalle gewährleisten eine zuverlässige Notrufübertragung auch bei hohem Wellengang:

An seinem Kopf sitzt eine LED, die im Einsatz regelmäßig blinkt und weit sichtbar ist. Das erhöht zusätzlich die Sicherheit.

Sie zeigt außerdem den Batteriestatus und im Betrieb den Funktionsmodus an.

 

 Kinderleicht zu bedienen

Um den ENOS-Sender einzuschalten, wird sein roter Fuß um 180° gedreht und man aktiviert damit seine Funktion. Weiter Schalter oder ähnliches sind nicht vorhanden, was eine Fehlbedingung ausschließt.

Nach dem Einschalten zeigt die asymmetrische Schalterstellung eindeutig "AN".

Danach muss er nur noch hochgehalten werden. Das kann auch von einer Tauchboje erledigt werden.

 

Sendereichweite bis zu 10 Kilometern / 5,6 Nautische Meilen

Je nachdem wie hoch die Funkempfangsantenne an Bord montiert ist, reicht der ENOS-Notruf bis zu 10 Kilometer weit (5,6 NM).

 

 

Warum Batterien statt Akkus?

Der ENOS-Sender wird mit Lithium AAA Batterien betrieben, die überall auf der Welt erhältlich sind. Der Batteriewechsel kann selber vorgenommen werden, eine Rücksendung zu uns ist nicht erforderlich!

Die Verwendung von Batterien hat unschlagbare Vorteile gegenüber wieder aufladbaren Akkus:

  • Akkus verlieren mit der Zeit an Leistung, auch, wenn sie nicht benutzt werden
  • Akkus müssen regelmäßig und permanent geladen werden
  • Ein nächtlicher, unbemerkter Stromausfall hat negative Auswirkungen auf die Kapazität des Akkus

Die ENOS-Sender werden mit Lithiumbatterien geliefert, die eine Kapazitätsgarantie von 18 Jahren haben! D. h., dass die Batterien auch noch nach vielen Jahren zuverlässig volle Leistung bringen. Ein Leistungsverlust ist nicht zu befürchten und die Ladekapazität muss nicht ständig kontrolliert werden.

 

 

Weltrekord in der Laufzeit

Die Laufzeit der ENOS-Sender beträgt 170 Stunden  =  eine Woche!

Das ist Weltrekord unter Notrufsendern.

Damit hat er immer ausreichend Energie, auch nach mehreren Rettungsaktionen, weil ENOS-Einsätze in der Regel nur ein paar Minuten dauern. Wann die Batterien gewechselt werden sollen, lässt sich an den Blinksignalen der LED leicht erkennen und ist in der Bedienungsanleitung beschrieben.


Weltweiter Versand

Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen und haben ein globales Distributor-Netz